Logo Förderverein

Bisherige Projekte

Wir unterstützen kontinuierlich beide Schulen finanziell (z.B. 2013 über 12.000,- Euro) zur Anschaffung verschiedenster Lehr- und Lernmaterialien. Dies geschieht anhand einer Prioritätenliste der Schulen.

Die Zuweisung erfolgt jeweils auf der Grundlage der vom Vorstand erstellten Vergabekriterien. Dabei entbinden wir keineswegs die Landeskasse von Ihrer gesetzlich festgelegten Pflicht der „Lehrmittelfreiheit”.

Der Förderverein finanziert ausschließlich sinnvolle und für die Ausbildung oder Entwicklung der Schüler wichtige „Extras”, ohne die eine moderne Pädagogik oder gar die Ausbildung besonderer Schulprofile kaum möglich wären.
JKS: Schulhof
SBS: Percussionsinstrumente


BLÄSERGRUPPEN

Ein großes Aufgabengebiet innerhalb des Fördervereins stellte die Einrichtung der Bläsergruppen an der SBS im Jahre 2009 dar. Dieses im Kreis einmalige Projekt, dass es Schülern sowohl aus dem G-Zweig als auch aus den Förderstufenklassen ermöglicht, gemeinsam zu musizieren und kostengünstig ein Instrument zu erlernen, ist uns so eine enorme Anstrengung wert.

Der Förderverein trug Gelder aus Drittmitteln zusammen und trat zusätzlich in Vorlage, um die beiden jeweils laufenden Klassen mit Leih-Instrumenten im Wert von rund 40.000,- Euro auszustatten.

Diese Instrumente befinden sich nun im Besitz der Schule und stehen somit auch den künftigen Bläsergruppen zur Verfügung. Darüber hinaus übernimmt ein Mitglied des Vorstandes die gesamte laufende Abwicklung der verwaltungstechnischen Aufgaben.

SCHULHOFERWEITERUNG

Der Förderverein unterstützte die Jim-Knopf-Schule und deren Schulelternbeirat von der Planung bis zur Durchf&u;hrung bei der dringend notwendigen Schulhoferweiterung. Diese konnte durch enorme Eigenleistungen sparsam erfolgen und das von der Gemeinde zur Verfügung gestellte Gelände somit sehr gut ausgestattet werden. Den Kindern stehen nun neben dem gepflasterten Hof ein wunderbarer Garten- und Spielpark zur Verfügung.

FRÜHSTÜCKSPROJEKT

Seit dem Jahre 2010 unterstützt der Förderverein finanziell das tägliche soziale und pädagogische Frühstücksprojekt, das als ehrenamtliche Elterninitiative unter dem Namen „Frau Waas Frühstücksteam” an der JKS etabliert wurde. Dank dieses Projektes wird gewährleistet, dass jedes Kind ein gesundes Frühstück erhält und weder Probleme im Elternhaus noch die Schusseligkeit der Kinder zu knurrenden Mägen führen.

Zudem animieren die mundgerecht und ansprechend vorbereiteten Obst- und Gemüsehappen auf den Klassentabletts alle Kinder zu einem neugierigen Umgang mit vitaminreicher Kost und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Ernährungs- und Gesundheitserziehung.

PRAKTISCHE HILFE

Bei schulischen Veranstaltungen ist der Förderverein regelmäßig vertreten und informiert über seine Arbeit. Außerdem sind wir häufig als Helfer im Einsatz und übernehmen Teile der Bewirtung. Hier sind insbesondere Projektpräsentationstage und Schulfeste zu nennen.

MITWIRKUNG IN DER SCHULGEMEINDE

Vertreter des Fördervereins nehmen als Gäste regelmäßig an Sitzungen der Schulelternbeiräte sowie an Lehrerkonferenzen teil. Die Zusammenarbeit mit diesen Gremien sowie den Schulleitungen ist uns ein besonderes Anliegen. Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Zur Erziehung eines Kindes braucht man ein ganzes Dorf”. Auf unsere moderne Pädagogik übertragen könnte das in etwa heißen: „Bildung kann nur dort funktionieren, wo viele Hand-in-Hand arbeiten.”

AUSSERPLANMÄSSIGE AUSGABEN

Der Förderverein unterstützt die Schulen finanziell bei verschiedenen besonderen Anlässen, diese waren u.A.
- Einweihung Singberg-Sporthalle
- Schulhofgestaltung
- Austatten von Schulbüchereien und Fachräumen